Übung für den Nacken

Zusammenfassung

Diese Übung für den Nacken ist ideal, wenn Sie im Beruf, über einen längeren Zeitraum, vor dem Bildschirm sitzen.

Tipp: Bereits während der Arbeit können Sie einfache Übungen zur Entspannung Ihres Rückens anwenden. Setzen Sie sich aufrecht hin, spannen Sie Ihren Rumpf an und bewegen Sie Ihren Kopf von links nach rechts. Sie sollten dabei langsame gleichmäßige Bewegungen ausführen.

Anleitung

Nach einem langen Arbeitstag gibt es nichts angenehmeres, als seinen Nacken zu entspannen. Nutzen Sie dafür diese einfache Übung. Mit einer Dauer von weniger als einer Minute, kann sie ideal in den Feierabend integriert werden.

Alternativ können Sie auch auf eine Faszienrolle verzichten und stattdessen ein Handtuch nehmen.

Als Einsteiger kann es angenehmer sein, mit einem Handtuch zu beginnen, da dieses wesentlich weicher ist, als eine Faszienrolle

Für die richtige Ausführung dieser Übung legen Sie sich auf den Boden, stellen Sie Ihre Beine hüftbreit auf und winkeln Sie ihre Beine an.

  1. Legen Sie Ihre Hände parallel zu Ihrem Körper.
  2. Verweilen Sie kurz in dieser Position und atmen Sie dreimal tief ein und aus. Dabei kommt ihr Körper zur Ruhe und kann sich entspannen.
  3. Anschließend positionieren Sie für die Übung die Faszienrolle unter Ihrem Nacken.
  4. Fixieren Sie links und rechts von sich einen Punkt und drehen Sie abwechselnd Ihren Kopf zu diesen Fixpunkten.
  5. Wiederholen Sie diese Übung 8-12 mal.

Video

Back to top