Oberer Rücken

Zusammenfassung

Mit dieser Übung sagen Sie den Rückenschmerzen im oberen Rücken den Kampf an. Korrekt ausgeführt, mobilisieren Sie damit Ihre Brustwirbelsäule und massieren gleichzeitig Ihren oberen Rücken.

Zu Beginn ist diese Übung sehr ungewohnt und unangenehm. Sie werden aber bereits nach der ersten Anwendung ein angenehmes Gefühl in Ihrem Rücken empfinden.

Anleitung

Sie leiden an Rückenschmerzen in Ihrem oberen Rücken und bislang konnte keine eindeutige Diagnose für die Herkunft der Schmerzen erstellt werden? Dr. Schleip, Direktor der Fascia Research Group in Ulm, greift in seinem Buch „Faszien Training“ eine Studie auf, wonach lediglich 20% der Rückenschmerzen auf einen Bandscheibenvorfall oder ähnliches zurückzuführen sind. In den anderen 80% der Fälle können Ihren Rückenschmerzen durch ein gezieltes Faszientraining ein Ende bereitet werden.

Folgendes sollten Sie bei der Ausführung dieser Übung beachten:

  1. Legen Sie sich auf den Boden und stellen Sie Ihre Knie in einem 90 Grad Winkel auf.
  2. Positionieren Sie anschließend die Faszienrolle unter Ihrem Schultergürtel und heben Sie das Becken an. Achten Sie bei der Ausführung dieser Übung auf eine kontinuierliche Rumpfspannung.
  3. Legen Sie den Kopf in Ihre Hände ab und entlasten Sie somit ihre Halswirbel. Wenn Sie jetzt einatmen, rollen Sie sich in Richtung Becken ab.
  4. Beim Ausatmen rollen Sie in die Ausgangsposition zurück.
  5. Während der gesamten Übung bleibt das Becken leicht angehoben.
  6. Wiederholen Sie diese Übung 10-15 mal.

Bei einer regemäßigen Durchführung sollten die Rückenschmerzen in Ihrem oberen Rücken der Vergangenheit angehören.

Video

Back to top